Dienstag, 18. September 2012

Kinderzahnarzt Bochum informiert: Fissurenversiegelung im Milchzahngebiss, www.zahndoc-leugner.de

Fissurenversiegelung im Milchzahngebiss,
Die optimale Karies-Prophylaxe  im Kindesalter


Bakterien wandeln Zucker und Stärke in sogenannte Milchsäure um. Milchsäure greift unseren Zahnschmelz an und löst dann nach längerer Einwirkzeit die Mineralien heraus. Der Zahnschmelz bricht letztendlich ein und wir haben ein Loch im Zahn (Karies). Die Karies kann nun schnell zum Zahnnerv durchdringen, weil der Zahnschmelz
durchbrochen ist. Die Backenzähne sind mit ihren tiefen Furchen und Grübchen auf den Kauflächen leider besonders kariesanfällig. Eine sehr effektive, dauerhafte und wirkungsvolle Karies-Vorsorgemaßnahme auch schon im Kindesalter (also bereits im Milchzahngebiss) stellt hier die Fissurenversiegelung dar. Karies im Milchzahngebiss wirkt sich leider immer negativ auf das nachfolgende, bleibende Gebiss aus (wir berichteten).

Die Methode:
Nach der Reinigung mit dem Air-Flow-Gerät wird der Zahn mit dem Luftstrom getrocknet. Zur gesamten relativen Trockenlegung muss der Zahn mit Watterollen umschlossen werden.


Mit einem Haftvermittler wird in der Kaufläche und in den Fissuren eine Mikro-Retension (also ein Halt) für den anschließenden Lack geschaffen. Jetzt wird der Zahn mit Wasserspray abgespült und mit einem Luftstrom erneut getrocknet.


Mit Hilfe eines kleinen Füllinstrumentes tropft man jetzt den dünnflüssigen Lack in die Fissuren und füllt sie damit auf. Abschließend härtet man diesen Kunststofflack mit der Polymerisations-Lampe aus. Durch die Versiegelung wird die Reinigung der Kaufläche deutlich erleichtert.

Wichtig:
Obwohl, die Fissurenversiegelung im Milchzahngebiss eine der besten und effektivsten Karies-Prophylaxe-Maßnahmen darstellt, die die moderne Zahnmedizin anbietet, wird sie von der gesetzlichen Krankenkasse zumeist nicht übernommen. Die privaten Krankenversicherungen und die Beihilfe übernehmen die Fissurenversiegelung in den allermeisten Fällen schon.
Die moderne Methode der Fissurenversiegelung ist absolut schmerzfrei für den Patienten! Hier braucht sich kein Kind Sorgen zu machen, dass der bevorstehende Zahnarztbesuch mit eventuellen Schmerzen verbunden sein könnte.
  
Ihre Kinderzahnärzte für Bochum und Umgebung
Dr. Günter Leugner, Dr. Lina Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 36744807 Bochum, Telefon: 0234.533044

Mittwoch, 5. September 2012

Kinderzahnarzt Bochum informiert: Wenn die Zahnfee kommt ..., www.zahndoc-leugner.de

Wenn die Zahnfee kommt ...
Hier ein paar wichtige Informationen über die Milchzähne


Auch bei uns in Deutschland legen die Kinder ihren ersten ausgefallenen Milchzahn unter das Kopfkissen, in der Hoffnung, dass des nachts die "Zahnfee" kommt, und am nächsten Morgen ein kleines Geschenk für sie gebracht hat. 
Manche Säuglinge kommen sozusagen schon mit Zähnen auf die Welt. Auch das kommt häufig vor.
Ab dem 6. Monat bekommt das Kind in der Regel seine ersten Milchzähne. Ist das bei Ihrem Kind noch nicht der Fall, ... keine Sorge, es gibt auch extreme "Spätzahner". In den allermeisten Fällen stellt das kein wirkliches Problem dar!
Manchmal kann das "Zahnen" für ihr Kind sehr schmerzhaft von Statten gehen.
Ab ca. dem 6. Lebensjahr machen die Milchzähne Platz für die 2. Zahngeneration und fangen an auszufallen. Das Ausfallen der Milchzähne stellt einen ganz natürlichen Vorgang dar und sorgt beim Menschen dafür, dass sich das endgültige Gebiss optimal entwickeln und entfalten kann. Mit ca. 12 Jahren sollte der komplette Zahnwechsel eigentlich abgeschlossen sein. (Auch hier gibt es natürlich Ausnahmen!)
Bitte nicht vergessen und besonders darauf achten:
Die Milchzähne sind normalerweise nicht so stark und widerstandsfähig wie die Zähne des bleibenden Gebisses. Deshalb gilt hier: Achten Sie bitte darauf, dass die Milchzähne regelmässig und besonders sorgfältig gepflegt und geputzt werden.
Schäden an den Milchzähnen wirken sich oft leider schon frühzeitig auf das nachfolgende, bleibende Gebiss aus.
Karies-Prophylaxe ist auch schon bei Milchzähnen sehr wichtig und sinnvoll. Neben dem Putztraining können auch Zahnreinigungen und Versiegelungen der Milchzähne viel Schmerzen und Ärger vorbeugen. So, kann man sich manche schlaflose Nacht ersparen. Leider übernimmt nur die private Krankenversicherung die Kosten für die Kariesprophylaxe im Milchgebiss. Ab dem sechsten Lebensjahr übernimmt auch die normale Krankenkasse die Prophylaxe im Bezug auf Putztraining und die Versiegelungen an bleibenden Backenzähnen.


Haben Sie weitere Fragen zum Thema, oder wünschen Sie weiterführende Informationen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch, oder per Mail.
Wir sind gerne für Sie da.

Ihre Kinderzahnärzte für Bochum und Umgebung
Dr. Günter Leugner, Dr. Lina Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 36744807 Bochum, Telefon: 0234.533044