Donnerstag, 10. September 2020

Zahnarztzentrum Bochum: Die regelmäßige Putz-Technik entscheidet!

Die regelmäßige Putz-Technik entscheidet!

So einfach ist das mit der Wahl der Zahnbürste:
Die wirklich gute Zahnbürste ist einfach nur die, die Kinder benutzen!



Die richtige Technik beim Zähneputzen entscheidet darüber, wie sauber unsere Zähne sind. Studien beweisen, dass die Putztechnik entscheidend ist; das Zahnbürsten-Modell ist dabei meistens zweitrangig. Elektrische Zahnbürsten schneiden bei einigen Tests etwas besser ab, weil sie Zahnbeläge besser entfernen und somit Zahnfleisch-Entzündungen vorbeugen können. Dennoch hat sich herausgestellt, dass solche Modelle nicht immer unbedingt für jeden die bessere Wahl sind. Das richtige Putzen mit der elektrischen Zahnbürste will auch erst einmal gelernt sein. Das Putzschema, dass man einmal im Kindesalter gelernt hat, darf hier nicht einfach übertragen werden! Meistens bewegen die Leute, die elektrische Zahnbürste permanent hin und her. Richtig aber wäre, die Bürste einfach ruhig zu halten und ihr Zeit zum Rotieren und zum Reinigen zu geben.

Kindern macht das Putzen mit der elektrischen Zahnbürste mehr Spaß.

Bei der üblichen Handzahnbürste kommt es dagegen auf die Größe des Bürstenkopfes und auf die Art der Borsten an. Um alle Zähne gut reinigen zu können, bedarf es eher eines kleinen Bürstenkopfes! Damit das Zahnfleisch während des Putzvorganges nicht verletzt wird, empfehlen wir weiche bis mittelharte Kunststoffborsten. Naturborsten sind manchmal zu spitz und scharfkantig und sind deshalb nicht zu empfehlen.

Weitere Informationen für den empfohlenen Umgang des Mundraums bei Kindern.
Sollten Sie weitere Fragen, zur für Sie optimalen Zahnbürste, oder der richtigen Putztechnik haben, dann kontaktieren uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zahnarztzentrum Bochum | Hernerstr. 367 | 44807 Bochum | Tel.: 0234.533044

Besuchen Sie auch folgende Internet-Seiten:


Zahnarzt Bochum
.
Zahndoc Leugner
.

.



Wir bei Facebook

Donnerstag, 30. April 2020

Zahnarzt Bochum: Bereiten Sie Ihre Kinder auf einen Zahnarztbesuch während der Coronakrise vor.


Liebe Eltern,
Sie können ihr(e) Kind(er) speziell mit dem Hintergrund der Corona Krise auf einen Zahnarztbesuch vorbereiten. Zahnärzte in Schutzkleidung können insbesondere für Kinder verängstigend wirken.
Spielen Sie mit ihren Kindern die Situation beim Zahnarzt zu Hause durch. Setzen Sie eine Maske auf und bitten Sie ihr Kind den Mund zu öffnen. Zeigen Sie ihrem Kind Fotos von Ärzten in Schutzkleidung. Viele Kinder haben Angst vor dem Zahnarzt, besonders wenn dieser, wie in der augenblicklichen Situation mit Lupenbrille in Schutzkleidung und FFP-2 Maske mit Mund- und Nasenschutz, wie in unserer Praxis behandelt.
Oft hilft den Kindern die spielerische Annäherung an den Zahnarztbesuch im Vorfeld und nimmt ihnen die Angst.


Eltern bzw. ein Elternteil können/kann ihren Nachwuchs nach wie vor in das Behandlungszimmer begleiten und auch während der Behandlung ihr Kind und den behandelnden Arzt unterstützen. Wir gehen davon aus, dass im familiären Zusammenleben alle Familienmitglieder in Bezug auf das Covid-19-Virus den gleichen Status haben. Falls Sie in ihrer Familie Symptome einer Covid-19-Infektion vorliegen, sprechen Sie das bitte direkt bei der Anmeldung an.


Wir bei Facebook